Vollmond im Schützen – Nichts schmeckt süßer als Freiheit!

Vollmond im Schützen – Nichts schmeckt süßer als Freiheit!

Der Vollmond im Schützen am 5. Juni 2020 oder der Erdbeermond – Das Orakel

Unsere Meisterschaft des Lebens annehmen, eigenverantwortlich unser Leben in die Hand zu nehmen! Diese Energie hat eine eigene Dynamik und es gibt kein zurück mehr!

Online Meditation um Ruhe und Kraft zu finden, am 5. Juni um 19 Uhr .

Ich lade dich herzlich zu meinem Vollmond Orakel ein. Nutze die Möglichkeit dich selbst zu finden und zu erkennen! Tauche ein in das Licht vom Vollmond, erkenne und löse dich von den Dingen die deinen Weg behindern.

Auf ein persönliches Gespräch würde ich mich freuen und ihr könnt ihr gerne einen Termin mit mir vereinbaren!

Tarotkarten legen lernen, für euch oder professionell? Persönlichkeitsentwicklung? Meine Seminare und Ausbildungen warten auf euch!

Seminar Info unter https://www.eleonore-streil.de/seminar-termine/

Wenn euch meine Videos gefallen und auch weiterhelfen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr den Kanal mit einer kleinen Anerkennung unterstützt.

https://www.paypal.me/eleonorestreilyoutub Vergelt’s Gott!

Vollmond im Skorpion – Mond des Erwachens

Vollmond im Skorpion – Mond des Erwachens

Der Vollmond im Skorpion am 7. Mai 2020 oder der Mond des Erwachens – Das Orakel

Dieser Vollmond geht unerbittlich in die Tiefe und wird das finden, was schon lange vor uns versteckt wurde. Mit unser Aller Energie und hohen Frequenz der Liebe, legen wir frei was uns bisher abgehalten hat in einer friedlichen Welt zu leben. Unterstützen wir dieses Erwachen mit unserer Meditation die unsere Frequenz erhöht und Klarheit schafft!

Meditation um Ruhe und Kraft zu finden.

Ich lade dich herzlich zu meinem Vollmond Orakel ein. Nutze die Möglichkeit dich selbst zu finden und zu erkennen! Tauche ein in das Licht vom Vollmond, erkenne und löse dich von den Dingen die deinen Weg behindern.

Auf ein persönliches Gespräch würde ich mich freuen und ihr könnt ihr gerne einen Termin mit mir vereinbaren!

 

Vollmond in der Waage – Die Gerechtigkeit schlägt zu!

Vollmond in der WaageDie Gerechtigkeit schlägt zu!

Der Vollmond in der Waage am 8. April 2020 oder der Ostermond – Das Orakel

Wir erleben am 8. April 2020 einen unglaublich großen Vollmond. Es hat auch damit zu tun, dass wir kurz vor Ostern stehen und eine unglaublich befreiende Energie um sich greift.

Jetzt kann man natürlich sagen, dass von alldem nichts zu spüren ist.

Es gibt inzwischen so viele Meinungen, Ansichten, dass man schon gar nicht mehr weiß, was man tatsächlich glauben kann.

Aber genau das ist der Hinweis für uns, die unglaubliche Möglichkeit wieder herauszufinden, was wir selbst wollen, was für uns stimmig ist und passt. Vielleicht sind wir viel zu lange Stimmen und Meinungen hinterher gelaufen die weder für uns gedacht und gemacht waren.

Diese momentane Zeit scheint uns die Möglichkeit zu geben, wieder herauszufinden, was wir tatsächlich wollen, was für unsere Wahrheit ist und wo wir uns gut aufgehoben fühlen.

Es mag bisher sehr einfach gewesen sein, Verantwortung abzugeben und sich einfach dem hinzugeben, was einem gesagt wurde.

Aber dieser Vollmond erinnert uns, dass es eine Eigenverantwortung gibt, dass wir uns jetzt mit uns selbst auseinandersetzen sollten, um herauszufinden, wer wir sind und was wir wollen.

Da die der Vollmond in der Waage für die Tarotkartedie Gerechtigkeit“ steht,

wird es auch darum gehen Gerechtigkeit entstehen zu lassen.

Aber auch die Tarotkarte „der Turm“ trägt dazu bei, dass es sich um eine sehr angespannte, energetische Situation handeln kann.

Was immer auch geschieht, gibt es uns doch die Möglichkeit, uns von vielen Dingen zu befreien und wieder neu zu beginnen.

Es war schon immer letztendlich einfacher, den leichteren Weg zu gehen, aber dieses Mal werden wir schon sehr stark aufgefordert, den erst mal schwierigen Weg zu gehen, um dann in die Leichtigkeit kommen zu können.

Wobei dieser schwierige Weg darin besteht, jetzt hinzusehen und trotzdem auf eine friedliche Art und Weise unsere für uns wichtigen Bedürfnisse wahrzunehmen, um sie zu leben.

Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem wir erkennen dürfen, dass wir gemeinsam etwas Großartiges erschaffen und erreichen können und uns nicht gegenseitig verletzen, angreifen oder kritisieren, wie es bisher gerne gemacht wurde.

Man kann ja sagen, wir sitzen alle im gleichen Boot und wir erleben alle den gleichen Vollmond.

Deshalb sollten wir uns in Liebe verbinden und „den Turm“ erlauben lassen, sein Werk zu vollenden.

Nicht daran festhalten, was wir nicht mehr retten können, sondern uns darauf konzentrieren was wir mit unserer neuen Freiheit erschaffen.

Diese Möglichkeit besteht bei jedem auf unterschiedlichsten Ebenen und auf unterschiedlichsten Situationen, aber der Umbruch geschieht bei uns allen.

Ergreifen wir jetzt diese wundervolle Möglichkeit von Mensch zu Mensch von Herz zu Herz eine neue Welt zu kreieren.

Ich wünsche euch von Herzen alles Liebe, möge eine gute Macht mit uns sein.

Herzlich Eleonore

 

Vollmond in der Waage am 8.April 2020 – Die Gerechtigkeit schlägt zu!

Vollmond in der Waage – Die Gerechtigkeit schlägt zu!

Der Vollmond in der Waage am 8. April 2020 oder der Ostermond – Das Orakel

Dieser Vollmond deckt alles auf, sorgt für Gerechtigkeit und bringt uns schlagartig eine unglaubliche Veränderung. Aber diese Veränderung bringt auch Freiheit mit. Wenn man sich umstellen kann und bereit ist alte Strukturen aufzugeben. Wir suchen vielleicht einen Halt, deswegen ist es sehr wichtig in dieser Zeit mit Hilfe der Meditation Ruhe zu finden.

Diese Energie möchte uns daran mitgeben, dass wir verschiedene Dinge die wir bisher erfolgreich vor uns hergeschoben haben nun endlich erledigen oder angehen sollten.

Er möchte uns die Möglichkeit geben kraftvoll wieder zu uns zu finden!

Ich lade dich herzlich zu meinem Vollmond Orakel ein. Nutze die Möglichkeit dich selbst zu finden und zu erkennen! Tauche ein in das Licht vom Vollmond, erkenne und löse dich von den Dingen die deinen Weg behindern.

Auf ein persönliches Gespräch würde ich mich freuen und ihr könnt ihr gerne einen Termin mit mir vereinbaren!

Tarotkarten legen lernen, für euch oder professionell? Persönlichkeitsentwicklung? Meine Seminare und Ausbildungen warten auf euch!

Seminar Info unter https://www.eleonore-streil.de/seminar-termine/

Wenn euch meine Videos gefallen und auch weiterhelfen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr den Kanal mit einer kleinen Anerkennung unterstützt.

https://www.paypal.me/eleonorestreilyoutub Vergelt’s Gott!

Facebook

➡️ https://www.facebook.com/Lifecoach.Eleonore.Streil/

You Tube

➡️ www.youtube.com/c/EleonoreStreil

Instagram

➡️ https://www.instagram.com/eleonorestreil/

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Vollmond in der Jungfrau – Vertrauen statt Kontrolle Meditation am Mittwoch 11.03.2020 um 19 Uhr

Der Vollmond in der Jungfrau am 9. März 2020 oder der Lenzmond – Das Orakel

Nach einem sehr energiegeladenen Neumond bringt uns der Vollmond in der Jungfrau auch gewisse Aufgaben, die wir sehr ernst nehmen sollten.

Um uns herum erkennen wir gerade, dass es wenig Kontrolle mehr gibt. In all diesem Chaos fragen wir uns natürlich, was wir tun können, um die Situation für uns oder auch für andere gut zu überstehen.

Bei dem Vollmond in der Jungfrau werden wir aufgefordert ins Vertrauen zu gehen. All die Versuche gewisse Dinge nach unserem Verstand, wieder in eine gewisse Richtung zu bringen, hat uns die Geschehnisse immer schwerer gemacht.

Die Jungfrau steht grundsätzlich für ihren glasklaren Verstand und teilweise reduzierten Gefühlen.

Aber genau das ist der Punkt!

Wir sollten Kontrolle gegen Vertrauen tauschen.

Denn damit schaffen wir uns ein Feld, das es uns leichter und angenehmer macht, mit den Dingen die um uns herum geschehen, klar zu kommen.

Der Eremit als Tarotkarte zeigt uns, dass man sich hier auf das Vertrauen stützt, in sich geht, um seine eigene innere Stimme wiederzufinden.

In dieser Vielfalt an Informationen, die gerade um uns herum stattfinden, die uns auch teilweise verwirren, weil es einfach sehr viele Aussagen gibt und wir schon gar nicht mehr wissen, was wir glauben dürfen, ist es wichtig, dass wir uns finden und unsere eigene Wahrheit entdecken und leben.

Dabei sollten wir aber nicht vergessen, dass dieser Vollmond in der Jungfrau im Zeichen der Fische eben auch der Lenzmond genannt wird. Der Lenzmond zeigt uns, dass alles um uns herum anfängt, neu zu entstehen, sich  entfaltet, wächst. Ein Erwachen kann stattfinden!

Er bringt auch die Lebensfreude nach all dieser Dunkelheit mit sich.

Das bedeutet für uns, dass wir erkennen dürfen, dass diese Aufgaben, die gerade an uns herantreten nur dazu führen, dass wir klarer werden und uns festigen können.

An den Aufgaben werden wir wachsen und können die kosmische Ordnung und Struktur wiederherstellen.

Denn diese kosmische Ordnung hat uns ja der Herrscher für das Jahr 2020 mitgegeben.

Außerdem stellt die 20 – 20 zweimal die Tarotkarte das Gericht dar.

Das Gericht steht als Tarotkarte aber eben auch für die Fische.

So können wir uns vorstellen, dass dieser Vollmond uns die unglaubliche Möglichkeit gibt, sich aus diesen alten Strukturen, die einfach keinen Bestand mehr haben, zu lösen. Wir dürfen erkennen,  in uns gehen und eigenverantwortlich Dinge verändern oder in Aktion treten.

Die Zeit, in der wir klagen oder anderen die Schuld geben, sollte vorbei sein.

Wir sollten jetzt beginnen, bei uns genau hinzusehen, was wir noch auflösen dürfen, oder woran es liegt, warum wir noch nicht in dieses Vertrauen gehen können.

So sollten wir uns selbst einen Gefallen tun und uns erlauben, uns diese Zeit zu nehmen.

Denn mit dem nötigen Vertrauen und der Gewissheit, dass für uns gesorgt wird und man nicht mehr erhält als das man tragen kann, lebt es sich einfach leichter!

Eigentlich sollten wir uns über diese ganzen Aufgaben, die uns im Laufe unseres Lebens herangetragen werden, freuen, denn sie geben uns die einmalige Chance und Möglichkeit zu dem Menschen heranzureifen, der stark, unabhängig, nicht mehr manipulierbar und eigenständig leben kann.

Alles, was wir zur Verfügung haben oder genug vorhanden ist, können wir mit Liebe und Freude teilen.

Wenn wir dieses erkannt haben ,dass wir niemals nur für uns alleine etwas lösen können, sondern nur im Kollektiv, trotzdem aber an uns alleine anfangen zu arbeiten, so wird sich unser ganzes Weltbild verändern.

Machen wir uns also bewusst, dass wir gut zu manipulieren und zu lenken sind, wenn man uns in der Angst lässt und das können wir wirklich wunderbar gerade für uns feststellen.

Ängste werden gestreut und unser fehlendes Vertrauen kann uns die Ängste richtig hochkommen lassen.

Die gute Nachricht ist aber, dass gerade deswegen zu erkennen ist, was wir loslassen sollen.

Deswegen sollten wir diesen Vollmond nutzen, um in uns zu gehen, unser Vertrauen  stärken und unsere alten Ängste noch einmal ansehen und uns endgültig von ihnen  verabschieden!

Erkenne, dass wir zusammen im Kollektiv unglaublich viel bewegen!

So freue ich mich sehr auf die Meditation, die am Mittwoch, den 11. März um 19:00 Uhr stattfinden wird.

Mit der gemeinsamen Energie können wir in uns, aber auch im Außen ein starkes Feld des Vertrauens schaffen, um den weiteren Weg mit Leichtigkeit gehen zu können.

Ich wünsche für euch einen erlösenden befreienden Vollmond

Freue mich auf dich!

Herzlich Eleonore

 

 

Die „Inside – me“ Hypnose, Rückführung oder Seelenführung empfehle ich bei Blockaden, Glaubenssätzen und -muster.

Die energetische Bändertrennung empfehle ich bei Abhängigkeit, Manipulation, Nicht-Loslassen-können.
Das „Inside – me“ Tagescoaching empfehle ich

dir wenn du grundlegend und schnell deinem Leben eine andere Richtung geben möchtest.

Das Erfolgs – Mindsetting empfehle ich dir,

wenn dein beruflicher Erfolg auf sich warten lässt. Werde zum Mindsetter!

Seminare im März:

Mi, 11. März 2020 Vollmond Meditationsabend

Sa, 14. März 2020 von 10:00 – 17:00 Uhr Tarot Berater Seminar Modul I

So, 15. März 2020 von 10:00 – 17:00 Uhr Tarot Berater Seminar Modul I

Fr, 20. März 2020 von 19:00 – 21:30 Uhr Tarotabend – Workshop

Mo, 23. März 2020 von 16:30 – 18:00 Uhr Tarotnachmittag – Workshop

Sa, 28. März 2020 von 10:00 – 17:00 Uhr Das Pendel als Hilfsmittel – Seminar